Vita
  • OST SÜDOST ! – Poetische Töne aus Europa. Gesammelt und herausgegeben von Ralf-Rainer Rygulla & Marco Sagurna (fertiges Manuskript Januar 2020).
  • Förderung der Landeshauptstadt Hannover für das Konzept „Festival der Poesie Osteuropas“ (2020).
  • MINIMAL – Gedichte (Pop Verlag 2019).
  • Roman WARMIA  (Pop Verlag 2018; 2. Aufl. 2019). 
  • Stadtführer OLDENBURG – zusammen mit Jörgen Welp (Mitteldeutscher Verlag 2013).
  • Erdbeerburg und Trompete kommt um acht : das erzählerische Experiment „EIN Roman in ZWEI Versionen“ : als Testballon, nur für Freund*innen & bücherfressende Bekannte (2012).
  • Der Eiswasser-Verlag – wir publizieren dort europäische Gegenwartsliteratur -, für den ich auch Geschäftsführer bin, wird mit dem mit Niedersächsischen Verlagspreis geehrt (2004 / 12 000 Takken, anständig).
  • Mitherausgeber der Literaturzeitschrift EISWASSER (1996-2002).
  • too much – das lange Leben des Rolf Dieter Brinkmann. Herausgegeben von Gunter Geduldig und Marco Sagurna (Alano Verlag 1994).
  • Mitherausgeber der Literaturzeitschrift GRÖSSENWAHN (1986-1990).
  • Zweimonatiger Aufenthalt als Gastdozent für deutschsprachige Gegenwartsliteratur und deutsche Medien am Department of German der Maharaja Sayajirao University of Baroda in Indien (2002).
  • Redakteur in den Ressorts Kultur, Unterhaltung, Nachrichten und Lokales bei Tageszeitungen: Verlagsgruppe Ippen, Oldenburgische Volkszeitung und  Neue Presse Hannover (1992-2002). Für den von mir erdachten wie (mit)inszenierten Tag des Gedichts bekommt die Oldenburgische Volkszeitung den Sonderpreis des Deutschen Lokaljournalistenpreises (1998).
  • Im Suhrkamp Theater Verlag bei Reiner Weiss volontiere ich als Student (Semesterferien 1987 und 1989), begutachte Manuskripte, arbeite mit am Spectaculum und besuche nahezu jeden Abend eine Theateraufführung. In der Folge bin ich für Tageszeitungen als Theater-Kritiker unterwegs, in Bremen, Hamburg, Hannover, Oldenburg und Osnabrück.
  • 20 Jahre im Vorstand der Rolf-Dieter-Brinkmann-Gesellschaft, wo wir literarische Veranstaltungen, Publikationen und Ausstellungen machen sowie in Zusammenarbeit mit der Hochschule Vechta und der University of Georgia das erste Internationale Symposion zu Leben und Werk des Dichters Rolf Dieter Brinkmann (1992-2012).
  • Einladungen zu Autorenseminaren der Bertelsmann Stiftung; unter Leitung von Klaus Roehler, Christoph Buchwald und Roman Ritter (1985; Prosa) und von Hanne F. Juritz und Hadayatullah Hübsch (1990; Lyrik) sowie zur 2. Hannoverschen Autor*innenkonferenz des Kulturbüros Hannover und des VS Niedersachsen/Bremen unter Leitung von Gabriela Jaskulla und Martin Reckweg (2020).
  • Leiter des Pressebüros der Stadt Oldenburg (2007-2010).
  • Pressesprecher & Projektleiter bei der Multimedia-Initiative n21 für Schulen. Wo ich die Online-Redaktionen der Schüler-Reporter organisiere und den Wettbewerb Internet@tlanten, für den Schulklassen Internetseiten erarbeiten und bauen, im Literatur@tlas etwa über eine Autorin aus ihrer Gegend, im Technik@tlas über die heimische Konservendosen-Fabrik, im Geschichts@tlas über die Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges an ihrem Schulort. Oder im Käfer@tlas über das Leben der Waldameise (2004-2005).
  • Studium der Germanistik, Kunst, Psychologie, Geschichte und Literatur in Frankfurt am Main, Vechta und (mit DAAD-Auslandsstipendium) in Angers (1982-1991) sowie Kulturmanagement in Hannover (2003-2004). Magisterarbeit über den Schriftsteller Rolf Dieter Brinkmann.
  • Während des Studiums Geld verdient: als Wissenschaftliche Hilfskraft in Literaturwissenschaften, Linguistik sowie Psychologie (1985-’91); als Arbeiter am Spannrahmen in der Textilfabrik Heberlein in Wattwil im Schweizer Kanton St. Gallen in den Sommersemesterferien (1989); als Journalist in freier Mitarbeit für: Oldenburgische Volkszeitung, Verlagsgruppe Ippen, DIE ZEIT, die tageszeitung und Nordwest Zeitung (1982-1991); als Korrektor für die Oldenburgische Volkszeitung (80er Jahre).
  • Schlagzeuger in diversen Schülerbands (1977-1981; Funk, Blues, Hardrock); Stimme der Avantgarde-Rockbands SODOM UND GOMORRHA (1987) und TONALE KOHORTE (1988/89).
  • Fernseh-Reporter für die ZDF-Sendung Schülerexpress (1975).
  • Marco Sagurna, geboren 1961 in Wiesbaden; Leben in Vechta, Frankfurt am Main, Hannover (seit 1999), Angers (Frankreich) und Oldenburg i. O.. Autor von Geschichten, Gedichten, Feuilletons und Berichten in Zeitschriften, Zeitungen, Büchern, Rundfunk und Internet. Links:
  • auf Literaturport.de
  • auf Wikipedia.de